Für vorzeitiger Samenerguss erstmals ein Priligy Medikament (rezeptpflichtig) zugelassen mit dem Wirkstoff Dapoxetin, ein rasch wirkender selektiver Serotonin.

Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI), ein Antidepressivum. Zu Nebenwirkungen solcher Mittel zählen auch Orgasmusschwierigkeiten.

Vorzeitiger Samenerguss ereignet sich häufig auch im Zusammenhang mit Erektionsstörungen. Der Höhe- und Schlusspunkt kann nicht kontrolliert werden. Ejaculatio praecox kann den Mann in verschiedenen Formen ein Leben begleiten oder sich später entwickeln, häufig zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr. Vorzeitiger Samenerguss ist angeblich die häufigste Sexualstörung beim Mann – allerdings wird auch vermutet, solche Angaben sollten helfen, ein neues Therapiefeld zu propagieren.

Ein unbefriedigendes Sexualleben stellt oft eine große Belastung für eine Partnerschaft dar. Eine der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen ist der vorzeitige Samenerguss (vorzeitige Ejakulation). Bis zu 30 Prozent der Männer leiden einmal in ihrem Leben unter einer vorzeitigen Ejakulation. Allerdings vertraut sich nur ein Bruchteil der Betroffenen einem Arzt an.

Priligy für Vorzeitiger Samenerguss

Bei euroClinix beantragen Sie über eine Online-Konsultation ein Arzneimittel gegen eine vorzeitige Ejakulation. Einer unserer zertifizierten Ärzte überprüft Ihren Antrag und steht Ihnen bei der Behandlung zur Seite, ohne dass hierzu ein persönlicher Kontakt nötig ist. Hat der Arzt Ihr gewünschtes Medikament bewilligt, versendet unsere Versandapotheke Ihr Medikament diskret verpackt innerhalb von 2 Werktagen.

Vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation ist eine häufige sexuelle Störung bei Männern aller Altersgruppen. Es wird angenommen, dass es bis zu 30% aller Männer in Deutschland betrifft. Vorzeitige Ejakulation wird meist bei Männern diagnostiziert, wenn Sie nach der Stimulation weniger als zwei Minuten bis zur Ejakulation brauchen. Es verursacht häufig ein Schamgefühl der Betroffenen und dieses führt dazu, dass sie oft keine Hilfe aufsuchen. Allerdings sollte gerade aus diesen Gründen eine Hilfe bei häufigem Auftreten von Vorzeitiger Ejakulation aufgesucht werden.

Ursachen der Vorzeitigen Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation ist eine relativ neu entdeckte Beschwerde und als solche gibt es auch vergleichsweise wenige Informationen über die Ursachen. Es wird angenommen, dass bei der überwiegenden Mehrheit die Ursachen psychologischer Natur sind und mangelndes Selbstvertrauen, Unsicherheits- und Schuldgefühle und Stress sein können. Es hat sich zudem gezeigt, dass Männer mit weniger sexuellen Erfahrungen dieses Problem häufiger erleben. Zudem können physische Ursachen für die Vorzeitige Ejakulation verantwortlich sein, wie z.B. Rückenmarksverletzungen, Multiple Sklerose oder Gefäßerkrankungen.

Priligy für Vorzeitiger Samenerguss

Behandlungen für Vorzeitige Ejakulation

Bis kürzlich gab es keine rezeptpflichtige Behandlung gegen diese Beschwerde. Männern, die nach einer Behandlung suchten, wurden meist lediglich spezielle Übungen empfohlen, die die Ejakulation hinauszögern und die Zeit für den Geschlechtsverkehr verlängern sollten. Zu solchen Übungen zählen z.B. die Stopp-Start-Methode und die Masters-Johnson Technik. In den letzten Jahren wurde ein neues Medikament namens Priligy auf dem Markt eingeführt, das klinisch nachweisen konnte, dass es wirksam die Zeit bis zur Ejakulation um 200% bis 300% verlängern kann.

Priligy

Priligy ist eine wirkungsvolle Behandlung gegen vorzeitige Ejakulation und wirkt, indem es die Ejakulation um bis zu 300% hinauszögert.

Priligy Product Page

Priligy ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung der Vorzeitigen Ejakulation. Bereits eine Tablette reicht aus, um die Zeit bis zur Ejakulation verlängern zu können und den den Geschlechtsverkehr zu verlängern. Klinische Studien haben gezeigt, dass Priligy die Dauer des Sex um bis zu 300% verlängern kann, bevor es zur Ejakulation kommt. Es ist zudem eine in den meisten Fällen sehr sichere Behandlung mit nur einer geringen Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen. Die Einnahme von Priligy kann Ihnen helfen, Ihr Sexualleben wieder befriedigend und stressfrei genießen zu können.

Wie Priligy wirkt

Priligy enthält als aktiven Wirkstoff Dapoxetin, das ein selektiver Serotonin Wiederaufnahmehemmer (SSRI) ist. Serotonin ist ein wichtiger Neurotransmitter, der für die Übertragung von Signalen zwischen Nervenzellen zuständig ist. Wenn die Kommunikation unterbrochen ist, können Probleme wie Depression oder wie hier die Vorzeitige Ejakulation auftreten. Diese Unterbrechung kann dann auftreten, wenn Serotonin von den Nervenzellen zu schnell wiederaufgenommen wird und Serotonin Wiederaufnahmehemmer wie Priligy setzen mit der Wirkung an diesem Punkt an und verhindern diese zu schnelle Aufnahme. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen den Zellen normal weiterfunktionieren kann und Sie mehr Kontrolle über Ihre Impulse haben.

Nebenwirkungen von Priligy

Obwohl Priligy als eine sehr sichere Behandlung gilt, sollten Sie sich bereits vor der Einnahme über mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten informieren. Wie bei allen rezeptpflichtigen Medikamenten besteht auch bei Priligy ein relativ geringes Risiko für Nebenwirkungen. Diese können Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Übelkeit und Ängstlichkeit sein. Meist verlaufen solche Nebenwirkungen sehr mild und vergehen schnell. Sehr seltene Nebenwirkungen können verschwommene Sicht und Bluthochdruck sein. Sie sollten umgehend Ihren Arzt kontaktieren, wenn Sie Nebenwirkungen erfahren und besorgt sind.

Bei euroClinix beantragen Sie über eine Online-Konsultation ein Arzneimittel gegen eine vorzeitige Ejakulation.  Einer unserer zertifizierten Ärzte überprüft Ihren Antrag und steht Ihnen bei der Behandlung zur Seite, ohne dass hierzu ein persönlicher Kontakt nötig ist. Hat der Arzt Ihr gewünschtes Medikament bewilligt, versendet unsere Versandapotheke Ihr Medikament diskret verpackt innerhalb von 2 Werktagen.

Priligy für Vorzeitiger Samenerguss